EMPFOHLENE LITERATUR

 

Frauenkörper, Frauenweisheit von Christiane Northrup

Zitat: Die Gynäkologin Northrup vertraut auf Naturheilverfahren und die Kraft der Kräuter, vertritt aber gleichzeitig die Meinung, dass allopathische Behandlungen, darunter auch Operationen, manchmal unverzichtbar sind. Sie beschäftigt sich in Frauenkörper, Frauenweisheit mit der Behandlung verschiedener körperlicher Beschwerden (PMS, menstruationsbedingten Krämpfen, Brustkrebs, Fibromen, Endometriose, Unfruchtbarkeit, Depressionen, Geburt, Abtreibung, Blasenentzündung und Wechseljahre) und erklärt dabei, wie viele dieser körperlichen Probleme ihre Ursache in unserem Gefühlsleben haben. Um Beispiele zu nennen: Eine Frau, die in ihrer Ehe unglücklich ist, könnte unfruchtbar sein, da sie unterbewusst fühlt, dass ihr Ehemann nicht der Richtige ist, mit dem sie auch Kinder haben möchte. Oder die Menstruationskrämpfe eines jungen Mädchens könnten Ausdruck dafür sein, dass sie Probleme damit hat, die gesellschaftlichen Erwartungen an sie als Frau zu akzeptieren.

 

Weisheit der Wechseljahre von Christiane Northrup

Zitat: Ein unverzichtbares Buch für alle Frauen, die an die Intelligenz ihres Körpers glauben und die Zusammenhänge zwischen ihrer seelischen und körperlichen Gesundheit aufdecken wollen.

 

Die Hebammen-Sprechstunde von Ingeborg Stadelmann

Zitat: Ingeborg Stadelmann ist freiberufliche Hebamme und Mutter von drei Kindern. Das Buch führt Sie vom Beginn der Schwangerschaft, über die Geburt, die Stillzeit bis zum Spätwochenbett. Sie erhalten Ratschläge und Tipps aus der Pflanzenheilkunde, der Homöopathie und der Aromatherapie. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für alle, die Informationen über natürliche Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett suchen.

 

SEI-KI Das Verborgene in der KUNST DES SHIATSU von Alice Whieldon

In Resonanz mit dem Leben 

Akinobu Kishi betrachtete dieses Buch als Einladung. Er nimmt seine Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte der traditionellen Medizin in Japan vom 7. Jahrhundert bis hin zur Entwicklung von Shiatsu im 20. Jahrhundert. Kishi gibt einen umfassenden Einblick in die Lehr- und Forschungsarbeit von Shizuto Masunaga, der zusammen mit Tokujiro Namikoshi eine der herausragenden Persönlichkeiten im Shiatsu ist. Über mehr als ein Jahrzehnt hinweg konnte Kishi zuerst als Student und später als Assistent von Masunaga dessen Ringen um eine allgemeingültige Theorie für Shiatsu verfolgen. Anfang der 1980er Jahre ging Kishi dann seinen eigenen Weg: Aus seiner reichen Erfahrung mit Shiatsu und eigenen Forschungen ergab sich Seiki. In Gesprächen mit seiner Mitautorin Alice Whieldon entstand dieses Buch es gewährt einen einmaligen Einblick in seine über 40jährige Arbeit mit Shiatsu und Seiki.